Regenpoesie

Die Nacht will sich in laute Wasser einhüllen

Hörst du, wie draußen im Regen die Wasser sich necken,
Wie die Regengüsse hinfallen in langen, lauten Strecken
Und überlaufen über die Ränder der Wolkenbecken,
Als soll mit Mann und Maus heut Nacht die Erde ersaufen.
Es kann kaum der Regen vor stürzender Eile noch schnaufen;
Die Regengeister füllen mit ihren Wasserleibern die Traufen.

Die Nacht will sich in laute Wasser einhüllen,
Aus dem Regen sie sich ein eigenes Liebeslied macht,
So wie ein Verlassener sein einsames Lachen lacht.

(Max Dauthendey, Die Nacht will sich in laute Wasser einhüllen, aus: Lusamgärtlein. Frühlingslieder aus Franken, in: Gesammelte Gedichte und kleinere Versdichtungen, Albert Langen, München 1930, S. 256)

 

Regen in der Nacht | RegensucherinQuelle: Pixabay

 

Es regnet. Schon einen mehr oder weniger großen Teil der Nacht, soweit wie ich das mitbekommen habe, und ungemütlich frisch ist es auch.

Der Einzige, den das nicht die Bohne stört, ist der Herr Fellträger …

Habt einen guten Tag!

Advertisements

9 Gedanken zu „Die Nacht will sich in laute Wasser einhüllen“

    1. Ooooh, klingt schön! :-)
      Wir sind unterdessen zu Sturm ohne Regen übergegangen, und der Fellträger ist klug genug, den Nachmittag drin zu verschlafen.
      Liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt mir

  1. Die lauten Wassermasssen hatten wir hier nur kurz und dann trockene Tage und Nächte, mit wärmender Sonne bis Mittag und dann der Himmel bedeckt, als hielte er noch etwas versteckt, aber es kam dann doch nichts …

    Liebe Grüße in die Nacht und auch an den klugen Herrn Fellträger

    Gefällt 1 Person

    1. Der kluge Herr Fellträger liegt eigentlich meist ganz gut mit seiner Wettervorhersage, bisher habe ich nur einmal erlebt, dass er sich richtig geirrt hat, das war, als uns hier schlimmer Starkregen mit Gewitter erwischt hat, da war er draußen und wurde panisch, und bis ich ihn dann rufen und ins Trockene bringen konnte, war schon SEHR VIEL Wasser gefallen. Nicht schön, für keinen von uns.
      Aber jetzt ist es kühl und grau und ruhig und er hatte eine Maus heute Nacht …
      Liebe Grüße
      Christiane

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.