Regenpoesie

Wolken ohne Flug und Regen

Wolken lähmend draußen stehen,
Wolken durch die Wände gehen;
Heut’ vor Wolken, weltengroßen,
Ist der Himmel nicht zu sehen.
Wolken drücken stumm verdrossen.
Wolken sich zusammenschlossen,
Wolken, die nicht zu bewegen,
Wolken ohne Flug und Regen,
Wolken, die ans Herz grob stoßen.

(Max Dauthendey, Wolken ohne Flug und Regen, aus: Lusamgärtlein, in: Gesammelte Gedichte und kleinere Versdichtungen, Albert Langen, München 1930, S. 237)

 

Quelle: Pixabay

 

 

10 Gedanken zu „Wolken ohne Flug und Regen“

    1. Ich finde, er wird unterschätzt. Schön, er mag kein Dichter von Weltruhm sein, sprachlich gesehen, aber ich empfinde ihn als sehr authentisch.
      Da du alte Bücher magst und falls Fraktur kein Problem für dich ist: Das Buch, aus dem ich beharrlich zitiere, lohnt die Anschaffung.
      Liebe Grüße
      Christiane 😁🐈🌞☕🌼👍

      Gefällt 3 Personen

  1. „Wolken ohne Flug und Regen“ … ja! Sie ziehen gewaltig aufgeplustert herauf, tun so, als würden sie endlich den gewünschten Regen bringen, aber ich kenne sie schon: nichts als Großtuerei. Leer sind sie, werden sich verfransen und verlaufen wie die anderen, die uns mit Drohgebärden dazu brachten, unser luftiges Bett einzusammeln. Die Wolken sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. …

    Gefällt 3 Personen

    1. Bei uns hat es heute Nacht geregnet: laut rauschend, aber sanft genug, dass es keine Schäden hinterlassen hat. Nur das Katzenfell war sehr nass, und der Meine hat sich auch ausführlich beschwert, als er zum Fressen reinkam …
      Aber jetzt strahlt die Sonne schon wieder, wenn es auch abgekühlt hat. 😁🐈🌞

      Gefällt 2 Personen

  2. Bei uns hielten sie die letzten Tage ihr Versprechen, wenn sie in den wunderschönsten Formen in allen Himmelsrichtungen um uns auftauchten. Wir haben endlich genug Naß und ohne Schäden – zumindest in meinem Wohnbereich. Ich bin immerzu am Räumen: Auflagen raus – rein -raus. Hab Dank für den neuen Dauthendey hier und mit einem lieben Gruß ur Nacht, Karin

    Gefällt 1 Person

    1. Das wird eine kleine Regen-Serie von Herrn Dauthendey, liebe Karin, morgen früh kommt das nächste Gedicht 😉
      Heute Nacht hatte es hier auch geregnet, ebenso vorhin gegen Abend einen tüchtigen Schütter, leider war ich gerade mit der Kamera unterwegs 😩☔ –ohne Schirm. Und es hat angenehm abgekühlt. Mal schauen, wie es morgen weitergeht.
      Nachtgrüße zurück – ich ziehe mich vor den Fernseher zurück und der Herr Fellträger geruhte zu speisen und in die Nacht zu entschwinden …
      Christiane 😁🍷👍

      Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.