Regenpoesie

Und die Sehnsucht, die rasende Schöne

Zu der Musik des Regens, da draußen in der Nacht,
Da haben sich meine Gedanken als Tänzer aufgemacht.
Die Nacht ist der wiegende Boden, drauf gleiten sie kreisend fort,
Und Tänzerin den Gedanken ist manch ein Liebeswort,
Die Regenmusik singt sich Töne auf Dach und Fensterbank,
Und die Sehnsucht, die rasende Schöne, tanzt meine Gedanken krank.

(Max Dauthendey, Und die Sehnsucht, die rasende Schöne, aus: Der weiße Schlaf, in: Gesammelte Gedichte und kleinere Versdichtungen, Albert Langen, München 1930, S. 424)

 

Quelle: Pixabay

 

6 Gedanken zu „Und die Sehnsucht, die rasende Schöne“

    1. Ach, ich finde ihn vor allem sehr authentisch – soll heißen, ich glaube ihm, dass er meinte, was er sagt. Seine Formulierungen finde ich dagegen oft … eigenwillig, aber das stört mich nicht. 😀
      Willkommen auf der Regensucherin!
      Liebe Grüße
      Christiane 😁🌤️☕👍

      Gefällt 1 Person

  1. Guten Morgen, liebe Christiane,
    das ist eine wunderbarer Einfall von Dir, uns Dauthendey’s Regenpoesie zu servieren mit den tollen Bildern, die Du dazu entdeckt hast.
    Herzliche Sonnenaufgangsgrüße aus klarem Himmel, Karin

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich bin sicher, dass ich noch längst nicht alle Regengedichte von ihm kenne, liebe Karin, aber/und ich habe sehr mühelos eine Handvoll gefunden. Die Bilder dazu waren fast schwieriger 😉
      Guten Morgen mit einem ebenfalls fast heiteren Himmel und liebe Grüße
      Christiane 😁🌤️🐈☕👍

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Christiane,
    nun habe ich endlich mal rückgelesen bis hierher. Wundervolle Regenpoems hast Du gesammelt. Und genau da passt eines der Lieder der neuen Scheibe von Annenmaykantereit. Spätsommerregen. Die Jungs haben ein ruhiges, nachdenkliches 2020- Album rausgebracht. Mit einem ebensolchem Video zum ganzen, welches Du in der Tube findest, wenn Du magst. Ich verlinke nur den Spätsommerregen hier in Deinem Regensucherblog.

    Ganz liebe Grüße durch ein Kerzenscheinfenster in den Abend, Deine Käthe.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Käthe, ich höre gleich mal weiter, das ist ja klasse, danke für den Tipp! Ich habe im Sommer jemanden mit „Ozean“ genervt, ich finde die Stimme von Henning May so klasse … (und bei „Ozean“ mochte ich die Gesichter, die er schnitt ;-))
      Ganz liebe Grüße aus vollem Herzen zurück! ❤ 😀

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.